In Räumen mit Geschichte

Feiern, Speisen, Tagen oder Heiraten

Feste und Hochzeiten feiern im Rittersaal – das geht! (Foto: Team Gastronomie)

Für die ganz besonderen Momente...

Feste und Festessen in den Sälen von Schloss Burg – das war einst dem Adel vorbehalten. Jetzt sind Rittersaal und Kemenate offen für alle. In historischen Hallen, hinter dicken Schlossmauern und mit bedeutungsschweren Wandgemälden lassen sich Hochzeiten und Geburtstage feiern, Tagungen abhalten oder gute Menüs genießen. Bedingt durch die Sanierung ab April 2021 bis mindestens Mitte 2024 muss dies alles zwar nun zunächst pausieren, dafür können sich interessierte Gesellschaften, Firmen und Privatleute aber auf die Zeit danach freuen, wenn die Räume in frischem Glanz erstrahlen.

Weiterhin möglich ist die Anmietung des Seminarraums und auch des Kaminraums im Grabentor. Mehr Infos hierzu sh. weiter unten.

Wer unsere Gastronomie schon einmal ganz unverbindlich kennenlernen möchte, der schaut am besten direkt hier vorbei: www.schloss-burg-gastronomie.de.

Kontakt

Raumvermietung & Gastronomie

Rittersaal, Ahnengalerie und Kemenate bieten Platz für bis zu 150 Personen, je nach Raum und Veranstaltungsformat. Innerhalb der Schlossanlage wird das Catering exklusiv von der Team Gastronomie GmbH angeboten.
 

Kontakt zur Raumvermietung
Schloss Burg a/d Wupper
0212.24 226-11
info(at)schlossburg.de
 

Kontakt zur Gastronomie
Team Gastronomie GmbH
02191.71090
info(at)schloss-burg-gastronomie.de
www.schloss-burg-gastronomie.de

Aufgrund der Sanierung ist dieses Angebot momentan nicht verfügbar.

Rittersaal, Ahnengalerie und Kemenate

Alle Räume können jederzeit innerhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Die Räume, mit Ausnahme der Kapelle, und der Außenbereich sind nur außerhalb der regulären Öffnungszeiten buchbar.
 

Kemenate                              Kemenate + Ahnengalerie
Kapazität: bis ca. 50 Pers.      Kapazität: bis ca. 50 Pers. 
Preis: 400 €                              Preis: 500 €

Rittersaal
Kapazität: bis ca. 150 Pers. 
Preis für private Mieter: 800 €
Preise für gewerbliche Mieter auf Anfrage

Kapelle (ev.)
Kapazität: bis ca. 60 Pers. · Preis: 150 €

Außenbereich
auf Anfrage

Der Rittersaal (Foto: BSW / Kristine Löw)

Rittersaal

Der Rittersaal war als Empfangshalle und Versammlungsort der wichtigste Raum innerhalb einer Burg. Auch große Feste wurden in dem prunkvollen, 21 Meter langen und 10 Meter breiten Saal gefeiert. Mit seinen vier Säulen, der wuchtigen Balkendecke und den kleinen Fensternischen besitzt dieser Raum auch heute noch seine ganz besondere Ausstrahlung. Die Wände wurden um 1900 durch die angesehensten Meister der Düsseldorfer Kunstakademie mit Gemälden ausgestattet und zeigen wichtige Momente aus der Geschichte der Grafen und Herzöge von Berg. Der Rittersaal bietet Ihrer Veranstaltung einen besonders feierlichen Rahmen und hat Platz für bis zu 150 Personen.

Die Kemenate (Foto: SBV)

Kemenate

Die Kemenate war einst der heizbare Hauptwohnraum von Schloss Burg. Die Wandgemälde zeigen daher auch das mittelalterliche Leben auf einer Burg. Im 16. Jahrhundert wurde die Kemenate noch einmal erweitert, um dort auch große Feste zu feiern. Heute bietet sie Platz für bis zu 50 Personen und lädt durch eine gemütliche Atmosphäre ein zum Feiern. Die benachbarte Ahnengalerie kann optional dazu gebucht werden.

Übrigens: Hier darf auch geheiratet werden. Zu bestimmten Terminen, freitags (10-14 Uhr) bietet das Standesamt Solingen standesamtliche Trauungen an. Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an das Standesamt Solingen: 0212-2903657.
Für die Zeit der Sanierung - 2021 bis Mitte 2024 - finden Trauungen vorübergehend im Kaminraum im Grabentor statt.

Die Kapelle (Foto: SBV)

Kapelle

Jede Burg hatte auch eine Kapelle. Es war natürlich einfacher und sicherer, in der eigenen Burg eine Kapelle zu haben und diese zu besuchen. Die Kapelle im neugotischen Stil war einstmals nur den Grafen von Berg und ihren Familien vorbehalten. Über dem Altar wacht die über 2m große, bemalte Holzplastik des Erzengels St. Michael, eine Nachbildung der berühmten Statue in St. Andreas in Köln aus dem 15. Jahrhundert.

Heute können aber auch Sie diesen Raum für sich beanspruchen und sich dort trauen lassen. Für die Dauer der Sanierung ab April 2021 bis mind. Mitte 2024 ist dies zwar leider vorübergehend nicht möglich, dafür dürfen sich Brautpaare aber auf die Zeit danach freuen, wenn Schloss Burg in neuem Glanz erstrahlt.

Standesamtlich Heiraten

Das Standesamt Solingen bietet in den Monaten von April bis Dezember standesamtliche Trauungen im Grabentor (sh. unten) an. Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an das Standesamt Solingen.
 

Termine 2021
16. April · 21. Mai · 18. Juni · 09. Juli · 13. August · 10. September · 15. Oktober · 03. Dezember 2021

Kontakt
0212.2903657
Zur Homepage des Standesamtes »

Kirchlich Heiraten

Sie können die Kapelle des Schlosses für Ihre kirchliche Trauung anmieten. Bitte beachten Sie, dass nur evangelische Trauungen möglich sind. Für organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Verwaltung.
 

Kontakt
0212.24226-11
info(at)schlossburg.de

Die Ahnengalerie (Foto: SBV)

Ahnengalerie

Die Ahnengalerie befindet sich zwischen Rittersaal und Kemenate. Von Adam und Eva bis zum letzten deutschen Kaiser wird die Geschlechterfolge der bergischen Landesherren eindrucksvoll in Form von Stammbäumen und Gemälden dargestellt. Der kleinere Raum ist ideal als Empfangs- oder Buffetraum zusammen mit der Kemenate oder dem Rittersaal.

Ihre Hochzeitszeremonie im Grabentor (Foto: Nicole Zimmer)

Kaminraum

Ab April 2021 kann auch in den frisch renovierten Räumen des Grabentorgebäudes eine Hochzeitszeremonie stattfinden. Bis zu 30 Personen finden hier einen Sitzplatz. Eine selbst organisierte freie Trauung ist ebenso möglich, wie eine standesamtliche Trauung über das Standesamt Solingen.

Der Kaminraum ist ruhig gelegen und barrierefrei zu erreichen. Im Anschluss an die Zeremonie kann zusätzlich ein Raum für einen Umtrunk angemietet werden. Als besonderen Service bieten wir optional ein fertiges Umtrunk-Paket mit Sekt, Wasser und Orangensaft an.

Fragen Sie gern nach den Möglichkeiten.

Seminarraum

Dort wo einst die Apotheken waren sind neue Räume entstanden; im alten historischen Gewand, ausgestattet mit moderner Technik.
Hell und freundlich, mit Fußbodenheizung und barrierefreiem Zugang. Hier befindet sich auch unser Seminarraum.
Er bietet Platz für bis zu 22 Personen (Blockbestuhlung) bzw. bis zu 30 Personen (Theaterbestuhlung).

Für einen Sektumtrunk nach standesamtlichen Trauungen steht er auf Wunsch ebenfalls zur Verfügung. Informieren Sie sich hier nach den Möglichkeiten: Zusatzangebot zu Trauungen

Im Seminarraum finden Sie:

  • Flipcharts und Pinnboards
  • Moderatorenkoffer
  • Freies W-Lan
  • Großer Plasma-TV zur Präsentation per eigenem Laptop
  • Tintenstrahldrucker/Kopierer

Eine kleine Teeküche steht zur freien Nutzung bereit (inkl. Kaffeemaschine, Kühlschrank, Geschirr).
Sie können das Catering aber auch über unseren Gastronomiepartner www.schloss-burg-gastronomie.de anfragen.

Der Zugang zu den Seminarräumen befindet sich im Zwingerhof. Sie erhalten einen Schlüssel gegen ein Schlüsselpfand, welches bei Abgabe wieder ausgezahlt wird.
Terminanfragen richten Sie gern an die Verwaltung:
info@schlossburg.de.
 

Kosten:                          50 Euro/Std.
Tagessatz ab 5 Std.:     300 Euro

Geburtstagsraum im Grabentorhaus (Foto: Joonatan Wolf)

Kindergeburtstag

Im Rahmen einer gebuchten Kindergeburtstagsführung kann der Kaminraum auch optional für die anschließende Feier angemietet werden.
Die Nutzung der Küche ist dabei kostenlos.

Alle Informationen zum Thema Kindergeburtstag auf Schloss Burg gibt es unter unserer Rubrik: Kinder & Familie.

Küche im Grabentorhaus (Foto: Nicole Zimmer)

Küche

Die angrenzende Teeküche ist ausgestattet mit Kaffeemaschine, Induktionsherd, Mikrowelle, Wasserkocher und Kühlschrank.
Hier können Geburtstagsrunden z.B. Kaffee kochen oder auch mitgebrachte Speisen erwärmen.

Seminar-Teilnehmer können sich auch ein individuelles Angebot unserer Gastronomie erstellen lassen (möglich ab 10 Personen) sofern sie nicht selbst ein kleines Buffet aufbauen wollen.